Die Bergwanderung auf traditionellen Pfaden bietet alles für einen schönen Wandertag. Die fantastischen Aussichten belohnen für die Strapazen während des Aufstiegs mit gut 1350 Höhenmetern.

Bevor die Rigigäste ab 1871 den Rigi-Gipfel bequem mit der ersten Bergbahn Europas erreichen konnten, benutzten sie diesen traditionellen Weg ab Weggis. So auch der Schriftsteller und Weltenbummler Mark Twain. In seinem Buch „A Trip to Mt. Rigi“ beschreibt er seinen Aufstieg, für den er damals drei Tage benötigte. Auf dem abschnittsweise ordentlich steilen Weg laden 8 Infotafeln zum Verschnaufen ein, welche über den humorigen und geistreichen Autor und seine Rigireise Auskunft geben. Besonders romantisch, fast mystisch ist die Passage beim Felsentor, wo sich massive Felspfeiler im lichten Bergwald türmen. Ab Kaltbad führt die Wanderung auf gewundenen Wegen bis zum Gipfel auf 1800 m. ü. M.

Schwierigkeitsgrad

schwer

Aufstieg

1358 m

Abstieg

0 m

Länge

10,4 km

Dauer

5:00 h

Gut zu wissen


Voraussetzungen

  • Sehr gute körperliche Verfassung
  • Festes Schuhwerk mit griffiger Sohle
  • Witterungsgemässe Ausrüstung

Kartenmaterial

  • Wanderkarte 1:50’000:
    235T Rotkreuz
    eventuell 245T Stans
  • Wanderkarte 1:33’333:
    3311T Pilatus – Rigi
  • APP: Swiss Map Mobile

Fotos: rigi.ch

Informationen

Gäste Service Rigi
6354 Vitznau
T. +41 41 399 87 87

welcome@rigi.ch

www.rigi.ch

Buch Dein Zimmer noch heute & plan Deinen Urlaub bei uns.